Zurück
DEN BAUCHRAUM BEHANDELN

Die Verdauung beleben

Mache die folgende Behandlung ganz entspannt und liebevoll.
Dabei kommt die Darmperistaltik von Dick- und Dünndarm ordentlich in Schwung.
Es kann sein, dass du bald die Toilette aufsuchen musst.

1. TAPPEN
Lege eine Hand oben mittig auf den Bauch und streiche ein paarmal liebevoll über die Bauchmitte auf und ab.

Lege beide Hände links und rechts oben auf den Bauch und klopfe sanft mit beiden Händen über den gesamten Bauch auf und ab.

2. STREICHEN
Lege beide Hände links und rechts oben auf den Bauch und streiche mit beiden Händen über den gesamten Bauch auf und ab.

Lege beide Hände etwas weiter auseinander links und rechts oben auf den Bauch und streiche mit beiden Händen über den gesamten Bauch auf und ab.

Und schließlich setzt du die Hände seitlich an und streichst auch dort mit beiden Händen an den Seiten parallel auf und ab.


Streiche jedesmal rund 3 - 5mal auf und ab.

3. KREISEN
Jetzt kommt das Kreisen dran. Das machst du mit einer Hand und folgst dem Dickdarm, der rechts unten beginnt, nach oben verläuft, dann quer über den oberen Bauchbereich und danach wieder nach unten verläuft.

Mit derselben Hand reibst du nun kreisförmig um den Bauchnabel 5 bis 10mal herum.

Unten oberhalb vom Schambein reibst du mit der Hand ein paarmal quer von einer Seite zur anderen und zurück.

4. ENTSPANNUNGSPHASE
Der Darm ist jetzt in Bewegung gekommen

Wenn du jetzt innehältst und entspannst, kannst du beim Loslassen und Ausruhen Bewegungen im Darmbereich wahrnehmen. Besonders beim entspannten und loslassenden Ausatmen.

Manchmal dauert es eine Minute, bis du eine Bewegung, eventuell sogar ein Gluckern deutlich wahrnimmst.

Das ist ein gutes Zeichen, weil deine Behandlung den Verdauungsvorgang unterstützt hat.

Wenn du magst, dann kannst du noch ein paar entspannende und "loslassende" Atemzüge anfügen. Dabei dauert dann in der Regel die Ausatmung etwas länger als die Einatmung. Genau das fördert die Entspannung nochmal zusätzlich.

Dein Kommentar?
00 min 00 sek.
Minutenzahl
3
Lautstärke:
              Sek.
Fenster-Standardinhalt